Stadtsicherheit Marie-Agnes Strack-Zimmermann (FDP) forderte eine schnelle Strategie gegen Gewalt in der Stadt. Aus Sicht ihrer Partei nehmen gewalttätige Auseinandersetzungen zwischen Gruppen von vor allem jungen Menschen und den Ordnungskräften in Düsseldorf, aber auch in anderen Großstädten rapide zu. Die FDP unterstütze das Eingreifen und das Durchgreifen der Ordnungskräfte, aber die Gewalt und Respektlosigkeit einzelner Gruppen gegenüber den Einsatzkräften sei nicht hinnehmbar. Strack-Zimmermann sprach sich dafür aus, gemeinsam im Stadtrat nach einer Lösung des Problems zu suchen, das nicht nur in der Altstadt und Carlstadt vorliege. Andreas Hartnigk (CDU) sah das Thema dagegen besser im Fachausschuss aufgehoben, „wir haben aber keine Zeit zu verlieren“, erwiderte darauf Mirko Rohloff (FDP) und sprach damit die jüngsten Ereignisse an, als etwa in der Altstadt ein Rettungseinsatz massiv gestört wurde. Mit einer Mehrheit wurde der FDP-Antrag doch in den Ordnungs- und Verkehrsausschuss verwiesen.

X