Wir fordern die Rücknahme aller Kürzungen im Kulturetat 2022 und eine Ausweitung der Förderung der freien Szene.Die Kulturbranche befindet sich durch die Pandemie in einer Krise. Gleichzeitig stellt sie aber notwendige Räume zur Verfügung, in denen Gesellschaft sich erleben und entwickeln kann. Ein dringender Bedarf in einer freiheitlichen Gesellschaft und eine Säule für die Lebensqualität in der Stadt. Ein Bedarf, dessen Wichtigkeit gerade auch durch die Pandemie nochmal deutlich unterstrichen wurde.Genau jetzt aber sollen Einsparungen im Kulturhaushalt erfolgen. Wir beantragen die Rücknahme aller Kürzungen und setzen uns im Gegensatz hierzu sogar für eine Ausweitung der Förderung der freien Kulturszene ein. Für ein vielfältiges und lebenswertes Düsseldorf!

Haushaltsantrag „Rücknahme aller Kürzungen im Kulturetat“

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Namen unserer Fraktion bitten wir Sie, folgenden Haushaltsantrag auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 16. Dezember 2021 zu setzen und zur Abstimmung zu bringen:

Der Rat beschließt, dass sämtliche Kürzungen, die die Verwaltung im Kulturhaushalt vorgenommen hat, zurückgenommen werden.

Begründung:

Die Kulturbranche befindet sich durch die Pandemie in einer Krise.

Gleichzeitig stellen wir – durch die Pandemie ausgelöste –  soziale Verwerfungen in der Gesellschaft fest. Eine höhere Gewaltbereitschaft, die Zunahme der Vereinsamung von Menschen und wachsende Ungleichheit bei den Bildungschancen.

Seit Wiedereröffnung der meisten Spielstätten und Ausstellungen erleben wir

außerdem ein Anwachsen des Bedürfnisses, den gesellschaftlichen Diskurs mit und über die Kultur zu führen. Aber auch das Bedürfnis nach guter und intelligenter Unterhaltung.

Wir sind daher zu der Einschätzung gekommen, dass es nicht klug wäre, in diesen für viele Menschen schwierigen Zeiten, bei der Kultur zu sparen. 

Wir beantragen deshalb die Rücknahme aller von der Verwaltung vorgeschlagenen Einsparungen im Kultur-Haushalt 2022.

Als Freie Demokraten fordern wir ein vernünftiges und sparsames Wirtschaften – auch in der Kultur. Einschränkungen der Angebote lehnen wir jedoch ab.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Neuenhaus                                                          Mirko Rohloff     

Haushaltsantrag „Förderung der Freien Szene“

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister,

im Namen unserer Fraktion bitten wir Sie, folgenden Haushaltsantrag auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 16. Dezember 2021 zu setzen und zur Abstimmung zu bringen:

Die Zuschussanträge der Freien Szene – Transferaufwendungen Konto 53170000- sollen (nach Rücknahme der Kürzungen der Verwaltung) an folgenden Positionen erhöht werden:

Antragsteller/inMehrbetragGesamtbetrag
Asphalt Festival+ 190.000350.000
Puppentheater+   25.367129.500
Streetart-Projekte+   39.00069.000
Theater der Kläge (Produktion)+     9.40733.637
Kulturliste+   40.00040.000
Düsseldorf Photo++   90.000194.000
Komödie+   87.91787.917

Begründung:

erfolgt mündlich

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Neuenhaus                                                          Mirko Rohloff                                              

                                        

X