Düsseldorf Sascha Henrich hat beim Kreisparteitag der FDP angekündigt, dass er für politische Ämter nicht mehr zur Verfügung steht.

Der Kreisparteitag der FDP begann mit einer Überraschung: Sascha Henrich kündigte an, dass er sein Ratsmandat niederlegen wird. Erst nach der Kommunalwahl im vergangenen Jahr war er für die Liberalen in den Stadtrat eingezogen, nun fällte er die Entscheidung aus privaten Gründen. Henrich verlässt der Liebe wegen Düsseldorf und zieht nach Solingen. Sichtlich bewegt sagte er zu seinen Parteifreunden: „Die Entscheidung ist mir nicht leicht gefallen, aber Politik kann und sollte nicht über allem stehen.“ Es sei ihm bewusst, dass er mit seinem Entschluss Menschen enttäusche, wenn er in Zukunft für höhere Aufgaben in der Partei – auch auf Kreisebene – nicht mehr zur Verfügung steht.

X