Die FDP-Ratsfraktion hatte sich für eine deutlich größere Entlastung der Eltern ausgesprochen.

Christine Rachner (FDP): „Wenn ich sehe, wofür in Düsseldorf Geld ausgegeben wird, scheint die Entlastung junger Familien nicht mehr prioritär zu sein.“ Zudem habe Oberbürgermeister Stephan Keller sein Wahlversprechen nicht gehalten. Er habe Beitragsfreiheit auch im U3-Bereich in Aussicht gestellt. Die neue Beitragssatzung wurde mit breiter Mehrheit angenommen.

Elternbeiträge: Mütter und Väter, die Kinder unter drei Jahren in Düsseldorf betreuen lassen, werden entlastet – RP+

X