„Wie effizient ist die Hotline 116 117 der Arztnotrufzentrale“

FDP fragt nach dem Bekanntheitsgrad der Hotline der Arztnotrufzentrale

In der Sitzung des Ausschusses für Gesundheit und Soziales (27.11.2019) fragt die FDP-Fraktion nach dem Bekanntheitsgrad der Hotline der Arztnotrufzentrale.

„Besonders vor dem Hintergrund der Ereignisse vom letzten Wochenende in der Notfallambulanz am Universitätsklinikum Düsseldorf interessiert uns, ob diese Telefonnummer der breiten Öffentlichkeit bekannt ist.“ begründet Dr. Christine Rachner, gesundheitspolitische Sprecherin der FDP Ratsfraktion, die Nachfrage

Dabei geht es ihr vor allem darum, wie diese Telefonnummer beworben und bekannt gemacht wird, um den Bürgerinnen und Bürgern dieser Stadt Alternativen an die Hand zu geben, wenn diese ein medizinisches Problem haben. „Lange Wartezeiten und daraus resultierende Eskalationen in Notfallambulanzen müssen vermieden werden“, so Rachner. „Mit dieser Hotline kann den Bürgerinnen und Bürgern bereits per Telefon geholfen werden, ihre medizinischen Probleme besser einzuschätzen und Besuche in einer Notfallambulanz zu vermeiden.“

Frau Rachner, die selbst Ärztin ist, setzt sich seit geraumer Zeit mit dem Phänomen der Gewalt in Notfallambulanzen auseinander und erwartet, dass die Hotline 116 117 für die Menschen bekannter gemacht wird.

X