Mirko Rohloff, stellvertretender

Fraktionsvorsitzender der FDP, stellt

den Weg zu einem ausgeglichenen

Haushalt in den Vordergrund. „Wir

müssen nach Corona so schnell wie

möglich den Turnaround schaffen“, sagt

Rohloff, der sich zum Altstadtthema für

ein klareres Konzept ausspricht.

„Jugendarbeit ist da gefordert, wir wollen

damit das Problem an der Wurzel

packen.“ Wichtig ist für die Liberalen

neben dem weiteren Vorangehen beim

Thema Oper auch die Digitalisierung

der Stadt. „Das Ziel, die Verwaltung bis

2025 zu digitalisieren, muss verstärkt

angepackt werden.“

Außer einem baldigen Ende der Pandemie wünschen sich die Bürgervertreter eine klare Lösung der Altstadt-Problematik, eine schnellere und sozial verträgliche Verkehrswende sowie eine bessere Diskussionskultur

X