Was bedeutet die Europawahl für Düsseldorf? – RP NRZ

Marie-Agnes Strack-Zimmermann, Düsseldorfer FDP-Parteichefin: „Das hat gar keine Bedeutung für Düsseldorf. Heute waren 400 Millionen Menschen aufgerufen, ihre Stimme abzugeben, und davon haben auch wir Liberale profitiert.“ RP

„Wir sind nicht euphorisch, aber wir sind sehr zufrieden“, sagte Marie-Agnes Strack-Zimmermann zum Wahlergebnis. Mit ihren Parteikollegen hatte sie das Ergebnis beim Tennisclub 1913 an der Grunerstraße im Zooviertel auf dem Bildschirm miterlebt. Aus europäischer Sicht begrüßte die Bundestagsabgeordnete und Düsseldorfer FDP-Vorsitzende, dass die Liberalen die drittstärkste Fraktion im neuen Europäischen Parlament werden und ihre Sitze verdoppelt haben. Aus Düsseldorfer Sicht begrüßt sie, dass die Liberalen in der Landeshauptstadt wieder über dem Bundesschnitt ihrer Partei liegen. Sie bedauert jedoch den Absturz der SPD, den sie „mega-bedenklich“ findet, während sie für den Grünen-Erfolg die Friday for Future-Demos junger Menschen gegen den Klimawandel verantwortlich macht. Trotz des gestrigen starken Abschneidens der Grünen sagte Strack-Zimmermann: „Die Grünen sind nicht stärkste politische Kraft in Düsseldorf. Das war eine Europawahl – und keine Kommunal-, Landtags- oder Bundestagswahl…“ NRZ