Düsseldorf FDP-Ratsfrau Monika Lehmhaus, die auch Vorsitzende des Verein Sports Partnership ist kritisiert, dass mehrere Schulen das Nachsehen haben, weil die Stadt Rücksicht auf einen Verein nimmt. Die Stadt arbeitet noch an einer Lösung.

Für Ratsfrau Monika Lehmhaus steht außer Frage, dass Schulen bei einer Belegung von Sporthallen immer Vorrang vor den Vereinen haben müssen. „Im Lehrplan ist für alle Klassen Sportunterricht angesetzt“, sagt Lehmhaus. Vor allem durch die Pandemie und die Schulschließungen hätten sich viele Kinder und Jugendliche in den vergangenen beiden Jahren zu wenig bewegt. Besonders problematisch sieht sie die Lage bei Schülern, die von ihren Eltern nicht so stark umsorgt würden.

Schulsport fällt wegen Hallensanierung aus – RP+

X