Prof. Andreas Meyer-Falcke wird neuer CIO der Landesregierung

FDP-Fraktionschef Manfred Neuenhaus: „Wir danken Prof. Andreas Meyer-Falcke sehr herzlich für seine bisherige Arbeit für Düsseldorf. Er hat auf vielfältige, sehr kreative Weise die Bereiche Gesundheit, Personal und Digitalisierung in der Landeshauptstadt nach vorne gebracht. Mit sehr großem persönlichen Einsatz hat er die Diskussionen zu seinen Fachbereichen mit der Politik und vielen gesellschaftlichen Gruppen geführt“. Die Mitglieder der FDP-Ratsfraktion dankten Andreas Meyer-Falcke in ihrer Sitzung mit lang anhaltendem Applaus für seine sehr gute Arbeit. Neuenhaus: „Die Stadt Düsseldorf verliert mit dem Wechsel von Andreas Meyer-Falcke einen sehr engagierten Beigeordneten. Wir wünschen ihm in seiner Funktion als neuer CIO der Landesregierung viel Erfolg“. Prof. Andreas Meyer-Falcke wird bis zum Ende seiner Wahlzeit (31.7.2020) seine Amtsgeschäfte in Düsseldorf fortführen.

Hier die Erklärung der Landesregierung:

Das Ministerium für Wirtschaft, Innovation, Digitalisierung und Energie teilt mit:

Wechsel im Amt des Beauftragten für Informationstechnik (CIO): Prof. Dr. Andreas Meyer-Falcke (62) wird ab 1. September 2020 im Wirtschafts- und Digitalministerium CIO der Landesregierung. Das hat das Kabinett in seiner Sitzung am Dienstag beschlossen. Dr. Andreas Meyer-Falcke tritt bereits ab 1. August 2020 in den Dienst des Ministeriums. Er folgt auf Hartmut Beuß, der nach langjähriger erfolgreicher Tätigkeit im Landesdienst zum 31. August 2020 in den Ruhestand geht.
 
Der 62jährige Meyer-Falcke war viele Jahre als Gruppenleiter, beziehungsweise stellvertretender Leiter der Zentralabteilung im Bereich Personal und Organisation sowie im Bereich Jugend in verschiedenen Landesministerien tätig. Vom 15. August 2009 bis zum 31. Dezember 2011 leitete er das Strategiezentrum Gesundheit als Teil des Gesundheitscampus Nordrhein-Westfalen. Am 1. Januar 2012 wurde er Beauftragter der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für das Betriebliche Gesundheitsmanagement.
 
Seit 1. August 2012 ist Meyer-Falcke als Beigeordneter der Landeshauptstadt Düsseldorf zuständig für die Bereiche Personal, Organisation, IT, Gesundheit und Bürgerservice und trägt u.a. die Verantwortung für die Digitalisierung der Kommunalverwaltung. Im Jahre 2016 gewann er mit „Digitale Stadt Düsseldorf“ – einem Verein, der die Informations- und Telekommunikationswirtschaft mit den klassischen Branchen vernetzt – den Preis „Düsseldorfer des Jahres“ in der Kategorie Innovation & Nachhaltigkeit.
 
„Prof. Dr. Meyer-Falcke bietet eine hervorragende Gewähr für die erfolgreiche Ausübung des Amtes des Beauftragten der Landesregierung Nordrhein-Westfalen für Informationstechnik (CIO)“, sagte Wirtschafts- und Digitalminister Prof. Dr. Andreas Pinkwart: „Ich freue mich sehr, dass er die hervorragende Arbeit seines Vorgängers fortsetzen und mit viel Elan und Begeisterungsfähigkeit die Digitalisierung der Landesverwaltung weiter vorantreiben wird.“

X