Wir verlangen die Rücknahme der geplanten Kürzung in der Schülerbeförderung. 3.023.295€ sollen hier im Jahr 2022 eingespart werden. Kostenübernahmen für das SchokoTicket, Fahrkosten der Sportschulen, Beförderungen im Rahmen von Bildungsangeboten sowie Sonderfahrten, bis hin zum regulären Pflichtbetrieb sind so nicht mehr sicher zu gewährleisten.

Unser schulpolitischer Sprecher Ratsherr Mirko Rohloff stellt klar: „Als FDP-Ratsfraktion wollen wir, dass Schüler:innen auch in Zukunft sicher durch Düsseldorf befördert werden. Die roten Zahlen einer miserablen Haushaltspolitik auf Kosten unserer Schülerinnen und Schüler einzusparen, ist für uns nicht akzeptabel!“ Haushaltsdefizite müssen angegangen werden, aber nicht auf Kosten der Bildungsmöglichkeiten der nachkommenden Generationen. Wir setzen uns ein für eine verantwortungsvolle Haushaltspolitik!

X