FDP-Fraktionschef Manfred Neuenhaus wies wie auch sein SPD-Amtskollege Markus Raub auf die hohen Zusatzkosten von mehreren hundert Millionen Euro und den Zeitverzug hin. „Wir verlieren sehr viel Zeit“, sagte der Liberale. „Wir gehen zwei Schritte zurück“, sagte auch Raub, Varianten wie die Einhausung seien geprüft und verworfen worden.

Düsseldorf Der Planungsausschuss verlangt beim Ausbau des RRX Varianten für Düsseldorfs Stadtteil Angermund. Eine Einhausung kommt wohl nicht mehr infrage.

Der Planungsausschuss hat eine Initiative auf den Weg gebracht, um beim Ausbau des RRX in Angermund noch einmal Varianten wie etwa eine Einhausung zu prüfen. CDU, Grüne und Freie Wähler stimmten dafür, SPD, Linke und Partei/Klimaschutzliste dagegen. Die FDP enthielt sich.

Verkehr in Düsseldorf : Neue Ideen für den RRX gefordert – RP+

X