Grüne, SPD und FDP: Clara-Schumann-Musikschule: Musikalische Bildung für Düsseldorfer Schülerinnen und Schüler

Der Schulausschuss beauftragt die Verwaltung, dem Schulausschuss ein Verfahren vorzustellen, in dem die Wartelisten für die Aufnahme zum Musikunterricht an der Clara-Schumann-Musikschule so aufbereitet werden, dass Eltern und Kinder schnell und gesichert Auskunft über den Stand der Anmeldung erhalten können.

 

 

Antrag der Ratsfraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD und FDP

hier: Clara-Schumann-Musikschule: Musikalische Bildung für Düsseldorfer Schülerinnen und Schüler

Sehr geehrter Herr Scheffler,

am 22.11.2016 wurde beschlossen, dass die Verwaltung ein Konzept für eine verstärkte Anbindung der Clara-Schumann-Musikschule an die Düsseldorfer Ganztagsschulen entwickelt.

Vor diesem Hintergrund bitten die Fraktionen von BÜNDNIS 90/DIE GRÜNEN, SPD und FDP Sie, folgenden Antrag in der Sitzung des Schulausschusses am 29. August 2017 zur Abstimmung zu bringen:

Der Schulausschuss beauftragt die Verwaltung,

den Haushaltsbegleitantrag unverzüglich umzusetzen und das Konzept dem Schul- und Kulturausschuss im III. Quartal 2017 vorzustellen,

dem Schulausschuss ein Verfahren vorzustellen, in dem die Wartelisten für die Aufnahme zum Musikunterricht an der Clara-Schumann-Musikschule so aufbereitet werden, dass Eltern und Kinder schnell und gesichert Auskunft über den Stand der Anmeldung erhalten können.

Sachdarstellung:

Die Beschäftigung mit Musik fördert und stärkt die eigene Persönlichkeit, das Selbstbewusstsein und die Konzentrationsfähigkeit, darüber hinaus werden durch gemeinsames Musizieren Sozialkompetenz und Kreativität geschult.

Wer allerdings in Düsseldorf an der Musikschule ein Instrument lernen möchte, braucht zum Teil sehr viel Geduld. Die Warteliste ist lang, die Situation ist seit langem angespannt. Laut Antwort der Verwaltung im Kulturausschuss stehen seit Jahren circa 2.700 Kinder und Jugendliche auf der Warteliste.

Aufgrund dieses Sachstands besteht dringend Handlungsbedarf seitens der Verwaltung.

Weitere Begründungen erfolgen gegebenenfalls mündlich.

Mit freundlichen Grüßen
Wolfgang Scheffler  Claudia Bednarski   Mirko Rohloff