Antrag der FDP-Ratsfraktion zur Sitzung des Rates am 23.06.2022


Betrifft:
Antrag der FDP-Ratsfraktion: Prüfauftrag zur Aufwertung des Bertha-von-Suttner-
Platzes

Die Verwaltung wird beauftragt zu prüfen, welche Möglichkeiten zur
Neugestaltung des Bertha-von-Suttner-Platzes bestehen.
Die Ergebnisse sind dem Rat vorzustellen.


Begründung:


Seit der Unterzeichnung einer Rahmenvereinbarung am 24.03.2017 zwischen der
Landeshauptstadt Düsseldorf und der Deutschen Bahn Station&Service bemüht sich
die Verwaltung den Bahnhofsvorplatz zu einem Aufenthalts-, Begegnungs- und
Orientierungsraum neu zu gestalten und erlebbar zu machen.
Das daraufhin eingeleitete qualitätssichernde Verfahren zur Neugestaltung des
Konrad-Adenauer-Platzes wurde durchgeführt. Aktuell erfolgt die frühzeitige
Beteiligung der Behörden gemäß § 4 (1) BauGB.
Der Bertha-von-Suttner-Platz wurde nur insofern berücksichtigt, als das als erste
Sofortmaßnahmen zur Aufwertung im Jahr 2017 der Bahnhofszugang vom Bertha-
von-Suttner-Platz aus realisiert wurde.
Im weiteren Verfahren bleibt der Bertha-von-Suttner-Platz unberücksichtigt.
Bei einer Gesamtbetrachtung des Hauptbahnhofes – vor und hinter dem Gebäude-
sollten weitere Maßnahmen zur Aufwertung und Verschönerung des
„Bahnhofhinterplatzes“ geprüft werden.
Im jetzigen Zustand hat der Bertha-von-Suttner-Platz nur noch eine geringe
Aufenthaltsqualität.


Mit freundlichen Grüßen
Manfred Neuenhaus und Mirko Rohloff

X