„Ich habe vor bestimmt 20 Jahren angefangen, immer mal wieder ein Gedicht zu schreiben. Die verstaubten aber alle in den Schubladen“, verrät Montanus. „Durch den Vorschlag der Agentur kamen mir die Gedichte wieder in den Sinn.“ Und wurden mit einigen neuen Zeilen zum Buch „Kleine Lebenshilfe – Heitere und besinnliche Gedichte“ mit elf Illustrationen von Norbert Höveler.

Ulf Montanus ist Schauspieler und FDP-Ratsherr. In der Pandemie hat jetzt ein Buch geschrieben. Foto: Anne Orthen (orth)/Anne Orthen (ort)

Das Buch ist ab November erhältlich

Erstlingswerk Die „Kleine Lebenshilfe“ ist das Erstlingswerk von Ulf Montanus (Noel Verlag, ISBN 978-3-96753-091-9) und erscheint am 1. November.

Abdruck Die Frankfurter Bibliothek des zeitgenössischen Gedichts nimmt sein Gedicht „Der Ameisenbär“ zum Abdruck in ihre Edition 2020 auf.

Ulf Montanus wird zum Gedichte-Erzähler – RP+

X