Chaos vor dem Flughafen

Maria-Agnes Strack-Zimmermann MdB und Ratsfrau: Zustände bei der Abfertigung, die Verzögerung  auf den Außentreppen bei der Ankunft und das Warten  von bis zu einer Stunde auf das Gepäck sind bei der Internationalität des Flughafens nicht weiter hinnehmbar.

 

Das Chaos vor dem Düsseldorfer Flughafen ist symptomatisch für vieles, was auch schon jetzt im Flughafen schief läuft.

Es wird Zeit, dass der Aufsichtsrat des Flughafens – an der Spitze OB Geisel – sich einschaltet. Der Flughafen ist das Aushängeschild und ein wichtiger Wirtschaftsfaktor der Stadt.

Zustände bei der Abfertigung, die Verzögerung  auf den Außentreppen bei der Ankunft und das Warten  von bis zu einer Stunde auf das Gepäck sind bei der Internationalität des Flughafens nicht weiter hinnehmbar.

Hinzu kommt, dass allen voran die Lufthansa nach dem Aus von Air Berlin mit Steuermitteln von der Bundesregierung zur „deutschen Staatsairline“  gemacht wurde und aus  ihrer „Arroganz“ heraus auf dem Rücken der Reisenden Flüge storniert oder verschiebt, wie es gerade passt.

Die Freien Demokraten fordern den CSU-Verkehrsminister Andreas Scheuer auf, Verantwortung zu übernehmen und einzuschreiten.