Anfrage der FDP-Ratsfraktion zur Sitzung des Rates am 19. Seprember 2019: Events in Parks

Parks und andere öffentliche Grünflächen haben neben dem positiven Effekt auf Luft und Klima auch den Zweck zur Naherholung der Menschen in dieser Stadt. Bei einer zunehmenden Nutzung dieser Flächen für Veranstaltungen geht der Erholungswert verloren. Hier muss zwischen den unterschiedlichen Interessen abgewogen werden.

Die FDP-Ratsfraktion bittet Sie, nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 19. September 2019 zu setzen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

Anfrage:

1. Gibt es eine Regelung zur Nutzung von städtischen Parkflächen zur Durchführung von Veranstaltungen/Events? Wenn ja, welche Regelungen sind das?

2. Wird nach dem Charakter der Veranstaltung und nach Art des Veranstalters (privat, kommerziell, öffentlich) unterschieden? 3. Inwieweit werden die Bezirksvertretungen oder Ausschüsse beteiligt?

Begründung:

Parks und andere öffentliche Grünflächen haben neben dem positiven Effekt auf Luft und Klima auch den Zweck zur Naherholung der Menschen in dieser Stadt. Bei einer zunehmenden Nutzung dieser Flächen für Veranstaltungen geht der Erholungswert verloren. Hier muss zwischen den unterschiedlichen Interessen abgewogen werden.

Mit freundlichen Grüßen

Manfred Neuenhaus Dr. Marie-Agnes Strack-Zimmermann

X