Anfrage der FDP-Ratsfraktion: Vermarktung der Tischtennis WM 2017

Für die Sportstadt Düsseldorf ist es von besonderem Interesse, dieses Ereignis gebührend zu unterstützen, zu bewerben und durchzuführen. Der Düsseldorfer Timo Boll, dreimaliger Weltmeister, 17-facher Europameister, Fahnenträger des deutschen Olympiateams in Rio, ist auf der ganzen Welt berühmt und genießt in der asiatischen Welt Kultstatus!

 

Sehr geehrter Herr Oberbürgermeister Geisel,

vom 29.05 bis 05.06.2017 findet in Düsseldorf die Tischtennis Weltmeisterschaft statt. Dies ist neben der Olympiade das weltweit größte Event des Tischtennissports.

Für die Sportstadt Düsseldorf ist es von besonderem Interesse, dieses Ereignis gebührend zu unterstützen, zu bewerben und durchzuführen. Der Düsseldorfer Timo Boll, dreimaliger Weltmeister, 17-facher Europameister, Fahnenträger des deutschen Olympiateams in Rio, ist auf der ganzen Welt berühmt und genießt in der asiatischen Welt Kultstatus! Für viele Interessenten hat es den Anschein, dass dieses sportliche Großereignis in den Werbemaßnahmen für den Grand Départ der Tour de France untergeht.

Die FDP-Ratsfraktion bittet Sie daher, nachfolgende Anfrage auf die Tagesordnung der Ratssitzung am 2. Februat 2017 zu setzen und von der Verwaltung beantworten zu lassen:

Anfrage:

  1. Wie sieht das Vermarktungskonzept der Tischtennis WM 2017 aus und wann wird es endlich der Öffentlichkeit vorgestellt?
  2. Wie hoch ist das Budget für diesen Event im Vergleich zum Grand Départ der Tour de France?
  3. Was lässt es sich die Stadt kosten, um dieses erstklassige Event nach vorne zu bringen?