Im Namen meiner Fraktion bitte ich Sie, folgende Anfrage auf die Tagesordnung der Sitzung des Jugendhilfeausschusses am 2. März 2021 zu setzen und von der Verwaltung beantworten zu lassen.

Anfrage:

1.Wie sind die aktuellen Zahlen im Bereich Erwerb, Verbreitung und Besitz von Kinderpornographie in Düsseldorf?

2.Wie sind im Gegensatz dazu die Zahlen der Verurteilungen in diesem Bereich?

3.Mit welchen präventiven Maßnahmen wird in Düsseldorf dem Kampf gegen sexuellen Missbrauch von Kindern begegnet?

Begründung:

Aus der Beantwortung des Bundesinnenministeriums einer kleinen Anfrage der FDP Bundestagsfraktion geht hervor, dass die Zahlen im Bereich der Kinderpornographie stark steigen, während die Zahlen der erhobenen Anklagen und Verurteilungen nicht in einem ähnlichen Maße folgen.In Zusammenarbeit mit NRW-Familienminister Joachim Stamp hat der innenpolitische Sprecher der FDP Bundestagsfraktion Konstantin Kuhle vorgeschlagen an Schulen einen Missbrauchsbeauftragten einzusetzen, der im Verdachtsfall eng mitden Jugendämtern und der Polizei zusammenarbeiten soll.

Freundliche Grüße

Dr. Christine Rachner

X