Altweiber im Rathaus : Jeckes Gipfeltreffen der vier OB-Kandidaten bei der Rathaus-Party

FDP-Spitzenkandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann, seit Jahren bekannt für ihre extravaganten Kostüme, war natürlich als Umweltspur unterwegs, nur die von Geisel zuletzt genutzte Cessna bekam sie nicht mehr rechtzeitig auf ihrem Hut unter, ein normales Modell-Flugzeug musste genügen. WZ

Im Jan-Wellem-Saal wurde der Schlips von Geisel dann in Sekundenschnelle ein paar Zentimeter kürzer gemacht. Und auch ansonsten bekam der OB einiges ab. Seine Lieblingserzfeindin Marie-Agnes Strack-Zimmermann kam als Umweltspur verkleidet. Sie ist eine erbitterte Gegnerin dieser Maßnahme. „Strazi“ machte mit ihrem Umhang – „eine alte Kinderspieldecke“ – und ihrem Verkehrschaos-Hut viel her. „Ich habe auch rote Augen, aber die sind nicht geschminkt, die habe ich vom ganzen Weinen wegen dieser Umweltspur, und jetzt kommt auch noch ein Privatjet dazu“, sagte die OB-Kandidatin angesichts der noch frischen „Privatjet-Affäre“ ihres Kontrahenten. Tätää! NRZ

Foto: Wappner NRZ

Ging als Umweltspur: OB-Kandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann („MASZ“) 
Foto: Ingo Lammert EXPRESS
FDP-Kandidatin Marie-Agnes Strack-Zimmermann führte derweil auch an Altweiber ihren Feldzug gegen die Verkehrspolitik des amtierenden OB fort: Sie kam verkleidet als Umweltspur. RP
X